Gemüselasagne

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Sellerie
  • 200g Schmand
  • 250g geriebener Käse
  • 1 Knoblauchzehe oder 1 TL Knoblauchpulver
  • 500g passierte Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • Salz, vorzugsweise Meersalz
  • Pfeffer bunt
  • 1 EL Oregano getrocknet, ggf frisch
  • 1 EL Petersilie getrocknet, ggf frisch
  • 9 Lasagneplatten

Das Gemüse als erstes vorbereiten: waschen, schälen, würfeln.

Die Aubergine habe ich vorher geschält, weil wir die Haut/Schale nicht so gerne mögen.

In einem Topf die gewürfelte Knoblauchzehe andünsten mit etwas Öl und mit den passierten Tomaten ablöschen. Sollten Sie das Knoblauchpulver bevorzugen, entfällt das andünsten und Sie geben einfach das Pulver mit den passierten Tomaten in den Topf. Die Tomaten erhitzen, Tomatenmark hinzufügen und ca. 10 Min köcheln lassen. Kurz vor Ende der Zeit noch die Kräuter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Gemüse in eine Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl anbraten für ca 5 Min, dabei öfter umrühren.

Den Herd auf eine niedrige Temperatur stellen, den Schmand einrühren. Sobald eine Soße entstanden ist, den Herd ausstellen, 1/3 des geriebenen Käses unterheben und schmelzen lassen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Auflaufform etwas Tomatensoße geben, darauf die Lasagneplatten und nun fangen Sie an zu schichten. Gemüsemasse, Tomatensoße, Lasagneplatten. Zum Abschluss mit den restlichen geriebenen Käse bestreuen und bei 180 Grad Umluft für ca 30 Minuten in den Backofen. Der Käse sollte goldgelb sein.

Guten Appetit!

 

 

Information zu den Affiliated-Links

Das Titelbild wurde von congerdesign auf Pixabay zur Verfügung gestellt.

Das Bild im Beitrag stammt von mir.

Kommentar verfassen