Minecraft-Server testen? Aber sicher doch!!

*unbezahlte Werbung*

Auf Regen folgt auch immer Sonnenschein…

Das ist tatsächlich so. Nach dem Eklat mit der Klassenfahrt brauchte der Große unbedingt eine Aufmunterung.

Diese Aufmunterung kam auch prompt von meinen guten Freund Keith. Als ob wir uns telepatisch ausgetauscht hätten, kam von ihm eine Nachricht, welche den Großen sehr erfreute.

Keith ist YouTuber aus Passion und zeigt unter anderem Spiele, welche nicht nur für Erwachsene sondern auch für Kinder geeignet sind.
Da er selber Kinder hat, findet sich auch Minecraft in seinen Repertoire.
Wie ihr euch vielleicht noch erinnern könnt, hatte ich euch bereits einmal berichtet, dass er mit dem Großen schonmal zusammen spielte. Damals noch auf einen der Server die Mojang zur Verfügung stellte zum testen.

Allerdings konnten wir uns nicht dazu durchringen einen Server zu mieten. Also war das Spielerlebnis nur von begrenzter Dauer, nämlich jeweils 30 Tage je Testserver. Deshalb spielte ich hin und wieder mit dem Großen im LAN und Keith mit seiner Tochter.

Da das Thema Minecraft aber auch in Großbritannien auf reges Interesse stößt, legte Keith ebenfalls sein Augenmerk darauf und schloss sich mit einen Freund und Kollegen zusammen. Denn Keith, Vater von zwei bezaubernden Töchtern, ist es sehr wichtig, dass seine Kinder sicher spielen können. Dieses ist auf öffentlichen Servern in der Regel nicht möglich. Mobbing, Griefing und Schimpfwörter verderben den Spielspaß und kaum einer kümmert sich darum. Nach reiflicher Überlegung kam er also zum Entschluss, dass er diesem Zustand Abhilfe schaffen möchte. Eine Idee für einen kinderfreundlichen Server entstand.

Am 01.11.2019 wurde also gemeinschaftlich der Minecraft-Server von Keith (SausageFingers Gaming) und Commander Thire für die Öffentlichkeit geöffnet.

Nun bekommt man so einen Minecraft-Server aber nicht einfach so fertig dahingestellt. Viel mehr geht noch eine Menge Arbeit damit einher. Die Welt muss gestaltet und Fehler ausgemerzt werden.

Tja und eben um diese Fehler zu finden, braucht man Leute die den Server testen und die Fehler melden.

Eben diesen “Job” bot Keith dem Großen an.

Minecraft-Server testen für zwei YouTuber? Welch eine Frage, natürlich wollte er das!!!

Also bekam der Große vorab den Zugang auf den Server und begann seinen “Job”.

Voller Stolz berichtete er seinen besten Freund davon, welcher natürlich auch gleich mit testen wollte. Sicherlich hätte Keith das möglich machen können, aber ich erstickte die Idee des Freundes gleich im Kern.

Warum? Nun es sollte ein “Exklusiv” für den Großen sein. Das war sein “Special”, sein besonderer Moment. Das sollte einfach mal SEINS sein. Sicherlich könnt ihr meine Entscheidung verstehen, erst recht wenn ihr selber Eltern besonderer Kinder seid.

Jedenfalls baute es den Großen wieder auf und stärkte sein Selbstvertrauen.

Vielen lieben Dank Keith!

Falls ihr Interesse an dem Server habt, dann könnt ihr euch einfach einloggen über folgender IP: play.skyhighnetworks.me

Wie der Server Gestalt annahm, ist auch auf YouTube zu verfolgen, auf dem Kanal von Commander Thire.

Die ersten Gameplay-Schritte könnt ihr dann auf dem Kanal von Keith anschauen.

Update: 23.06.2020

Auf Grund der Corona – Krise musste SausageFingersGaming leider seinen Betrieb einstellen und so mit auch den Server.

 

Das Titelbild wurde von Simon H. auf Pixabay zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen