Apfel Pratie

Kartoffelbrei übrig und keine Ahnung, was man damit jetzt machen könnte? Wie wäre es denn mit einem Kuchen?

  • 1 Becher Kartoffelpüree
  • 140g Mehl
  • 4 EL Puderzucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3 Äpfel
  • Zimt
  • 2 EL Agavensirup oder Agavendicksaft
  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker (Alternativ auch Xucker)

Kartoffelpüree , Mehl, Puderzucker und Backpulver zu einen festen Teig verkneten, ggf noch nachmehlen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.

Die Häfte des Teiges in einer kleinen Backform (18 oder 20cm) verteilen. Die Äpfel auf den Teigboden legen, den Agavendicksaft drüberträufeln und mit Zimt besträuen.

Die zweite Hälfte des Teiges darüberlegen, andrücken und einschneiden.

Das Ei verquirlen und mit dem Zucker besträuen.

Der Kuchen kommt nun für ca 40 Min bei 180Grad Umluft in den Ofen.

Der Kuchen schmeckt am besten warm mit etwas Schlagsahne, kann aber auch kalt genossen werden.

 

*Werbung*

 

Information zu den Affiliated-Links

Kommentar verfassen