Köttbullar

*Werbung*

 

Für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 5 EL Milch
  • 500g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1EL Butter
  • 3EL Paniermehl
  • 250g Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300g Champignons
  • ggf Saucenbinder hell

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Hälfte der Zwiebeln in eine Pfanne geben mit etwas Butter andünsten bis sie goldgelb sind. Abkühlen lassen.

Rinderhack, Ei, Milch, Paniermehl und die abgekühlten gedünsteten Zwiebeln mit Salz verkneten. Aus der Masse nun Bällchen formen und in der Pfanne braten bis sie fast duch sind. Die Hackbällchen nun aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Nun werden die restlichen Zwiebeln im Bratfett, ggf mit etwas Öl angedünstet. Jetzt könnt ihr entscheiden ob ihr die Köttbullar mit oder ohne Pilze essen möchtet. Solltet ihr mit Champignons essen wollen, müsstet ihr sie putzen und in Scheiben schneiden, während die Hackbällchen braten. Die Pilze gebt ihr nun zu den Zwiebeln und bratet sie mit.

Wenn sich die Zwiebel-/Pilzmasse verbunden hat, gebt ihr ca ein EL Mehl darüber und verrührt es mit dem Fett. Nun löscht ihr mit der Brühe und Sahne ab, lasst es kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Hackbällchen wieder in die Pfanne geben und etwas köcheln lassen, ca 10 Min auf kleinster Stufe/Flamme.

Kurz vor Ende der Garzeit den klein gehackten Schnittlauch dazugeben.

Währenddessen könnt ihr dazu Nudeln oder Kartoffeln zubereiten. Zum Garnieren noch ein wenig extra Schnittlauch über die Köttbullar geben.

Guten Appetit!

Information zu den Afilliated-Links

 

Titelbild in Kombination von congerdesign auf Pixabay und mir.

Das Bild im Beitrag stammen von mir.

Kommentar verfassen