Spinat-Spaghetti-Auflauf

Für 4 Personen braucht ihr folgende Zutaten:

  • 500g Spaghetti
  • 1 Zwiebel(n)
  • 500g Blattspinat (TK) oder frisch
  • 100g Frischkäse
  • 100g Sahne
  • 400 – 500g Bratwürste (frisch)
  • 100g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie

 

Die Spaghetti solltet ihr gleich als erstes ausfsetzen, damit sie dann auch pünktlich fertig sind.

Die Zwiebel schälen, würfeln und mit etwas Sonnenblumenöl glasig anschwitzen. Den Spinat dazu geben und so auftauen bzw andünsten. So bald der Spinat zerfallen ist bzw aufgetaut, wird der Frischkäse und die Sahne dazugegeben. Alles gut verrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Nun nehmt ihr die Bratwürste aus ihrer Pelle und formt daraus Bällchen. Diese bratet ihr dann einmal scharf in einer Pfanne an, damit sie das typische Aroma bekommen.

Die Spaghetti, Bratwurst und Spinat in eine Auflaufform füllen, ggf nochmal nachwürzen und den Parmesan als Scheiben oder gerieben über die Masse verteilen.

Den Auflauf nun für ca 20 – 30 Minuten bei 180° Umluft auf mittlerer Schiene zum goldbraun überbacken in den Ofen geben.

Guten Appetit!

Titelbild in Kombination von congerdesign auf Pixabay und mir.

Die Bilder im Beitrag stammen von mir.

4 Kommentare

  1. Hey,
    das ist ja mal eine tolle Rezeptidee. Für meinen Mann ist das wohl nichts (er mag absolut keinen Spinat), aber ich werde das trotzdem mal ausprobieren. Ich kann das dann mit meinem Kind essen, mein Mann bekommt den Auflauf eben ohne Spinat :).

    Liebe Grüße,
    Mo

    • Danke!
      Ach, einfach eine zweite kleine Auflaufform nehmen und ihm etwas ohne Spinat abnehmen und rein machen. Vielleicht mit einer schönen Tomatensauce oder seinem Lieblingsgemüse. Brokkoli würde sich vielleicht auch gut anbieten, mit einer Käsesauce püriern…Schwupps die nächste Idee. Danke schön 😉

      Liebe Grüße vom Schokodil

Kommentar verfassen