Kartoffelgratin “Leckermaul”

Die Menge reicht für 4 Personen oder einen sehr hungrigen Teenager und einen Kleinkind 😉

Zutaten:

  • ca. 8 Kartoffeln
  • 300g Hack
  • 1 EL Paniermehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Oregano
  • 5 Scheiben Schinken (geräuchert)
  • 100g geriebener Käse

Zutaten für die Bechamelsauce:

  • 1 EL Butter
  • 1 gehäufter TL Mehl
  • 250ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Hackfleisch mit dem Paniermehl, dem Ei, dem Oregano, Salz und Pfeffer verkneten.

Nun bereitet ihr die Sauce zu. In einen kleinen Topf 1 EL Butter schmelzen, das Mehl dazugeben und sofort verrühren. Die Butter-Mehl-Masse mit der Milch ablöschen und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Kleinstellen und mit Salz und Pfeffer würzen…ca 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Ihr benötigt eine mittelgroße Auflaufform. Die Auflaufform mit Butter fetten und eine Lage Kartoffelscheiben (die Hälfte der Kartoffeln) auf dem Boden auslegen. Die Hälfte der Sauce über die Kartoffelscheiben geben, dann das Hack darauf verteilen und mit dem Schinken abdecken. Jetzt verteilt ihr die zweite Hälfte der Kartoffelscheiben auf der Masse, gießt den Rest Sauce drüber und streut zuletzt den Käse über die Kartoffeln.

Bei 180Grad Umluft wird der Gratin nun auf mittlerer Schiene für 40 Minuten abgedeckt gebacken, dann die Abdeckung entfernen und weitere 15-20 Minuten überbacken.

Guten Appetit!

 Titelbild in Kombination von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay und mir.

Die Bilder im Beitrag stammen von mir.

 

Gut zu wissen:

Passwortgeschützte Beiträge sind Sonderbeiträge für meine Supporter ab einem bestimmten Betrag, als kleines Dankeschön.

4 Kommentare

  1. Über den hungrigen Teenager musste ich schmunzeln 🙂 Den hast du schon häufiger erwähnt! Das Gratin sieht wirklich lecker aus! Ich würde vielleicht noch Pilze hinzufügen, aber nur weil wir Pilze total gern essen! Ansonsten ein super Rezept, das einfach und schnell geht!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Das klingt nach einem super leckeren Rezept, dass würde mir sehr schmecken!! Nur kann ich aktuell solche Sachen nicht mehr kochen, da mein Mann auf sehr vieles eine Allergie hat Aber ich merke es mir, vielleicht wäre es beim nächsten Mädelstreffen (sofern das überhaupt in den kommenden Monaten wieder möglich ist) eine Idee.

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • Oh, das tut mir leid für deinen Mann.
      Ja, das kam mir den einen Tag via Geistesblitz und ich dachte, ich probier es mal aus und es schmeckte tatsächlich sehr gut. Allerdings ist es fast komplett im Teenager verschwunden, der sonst immer sehr mäkelig ist. *lach*
      Bleibt gesund.
      Liebe Grüße vom Schokodil

Kommentar verfassen