on the hunt – Wo gibt es Mehl?

*Werbung*

Also Schatz…erst schimpfst du über die Leute, die jetzt unbedingt jeden Tag einen Kuchen backen müssen, obwohl viele nicht den Hauch einer Ahnung haben, wie sie das überhaupt machen sollen und nun bist du selbst auf der Jagd nach Mehl“, belehrte mich mein Mann,“das angefangene Pack, was wir haben, reicht doch noch ein paar Monate.”

In diesem Moment fielen dem Schokodil…also mir…alle Schuppen vom Panzer.

Langsam drehte ich mich zu meinem Mann um….

“Ähm…ein paar Monate?” zischte ich leise.

“Ja, ein paar Monate oder länger…so oft brauchst du das ja nicht,” entgegnete er mir.

Babumm…mein Blutdruck stieg zusehenst nach oben.

“Mein lieber Mann,” begann ich,“was glaubst du eigentlich womit ich den Pizzateig mache, die Lasagne, die Pfannkuchen, die Sauce andicke, meinen Schokomops und deine Wochenend-Muffins….geschweige denn die Geburtstagskuchen*?”

Mein Mann schaute mich irritiert an…

“So, nun rechne doch nochmal nach, ob das Mehl jetzt ein paar Monate oder länger reicht,” setzte ich nach.

“Joar, also so betrachtet…hast du recht, dann reicht das wirklich nicht lange,” gab mein Mann zu.

Schön, dass wir darüber gesprochen haben. *zwinker*

 

*Anmerkung: Wir haben fast alle am Anfang des Jahres Geburtstag, nur der Kleinste fällt aus der Reihe.

Information zu den Affiliated-Links

Das Beitragsbild wurde von Karolina Grabowska auf Pixabay zur Verfügung gestellt.

 

 

Kommentar verfassen