Vegetarische Reispfanne

*Werbung*

Zutaten für 4 Personen:

Den Reis in der Brühe garen.

Die Zwiebeln schälen, würfeln und in einer Pfanne mit etwas Kokos- oder Sonnenblumenöl andünsten.

Die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und mit in die Pfanne geben, weitere 3 Minuten dünsten. Alternativ kann man TK-Champignons nehmen.

Die Paprikas in Stifte schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben, 5 Minuten mitdünsten. Auch hier ist TK möglich.

Nun die Tomaten würfeln und auch in die Pfanne geben.

Abschließend wird der gegarte Reis in die Pfanne gegeben, unterheben und mit Salz und Curry würzen.

Den Feta/Hirtenkäse zerkleinern und unter den Reis heben.

Guten Appetit!

Informationen zu den Affiliated-Links

2 Kommentare

  1. Das klingt nach einem sehr leckeren Gericht! Ich liebe Reisgerichte ohne Fleisch. Vielleicht gelingt es mir ja auf diese Weise auch den Kids ein bisschen Gemüse unterzujubeln.

    lg
    Nena

    • Da bin ich ja mal gespannt, ob das klappt. Mein Rezept für Gemüselasagne ist auch gut für Gemüsemuffel geeignet, allerdings müssten sie erst probieren.
      Falls nichts geht, dann einfach pürieren und unter das Essen heben. Aber nur in Dosen, die man nicht schmeckt 😉 So hab ich das oft gemacht.
      Liebe Grüße vom Schokodil

Kommentar verfassen