Gyros “Amylis”

*Werbung*

Die Menge reicht für 3 Erwachsene oder 2 Erwachsene, ein Teenager und ein Kleinkind.

 

  • 800g Hähnchenschnitzel
  • 4 TL Gyrosgewürz
  • 2 Zwiebeln
  • 200g Magerquark
  • 200g Naturjoghurt
  • 1/2 Salatgurke
  • Zazikigewürz
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zwiebeln schälen, in halbe Ringe schneiden und das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Gyrosgewürz mit etwas Oliveröl vermengen, die Zwiebeln und das Fleisch dazugeben. Alles verrühren und mindestens 30 Minuten marinieren. Länger ist besser.

Den Quark mit dem Joghurt vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zazikigewürz abschmecken. Die Gurke waschen und reiben, grob oder fein, wie ihr es mögt. Ich mach immer beides. Die Gurke ausdrücken und unter die Quark-/Joghurtmasse geben. Auch hier gilt wieder: ziehen lassen, je länger umso besser.

Das Fleisch wird mit den Zwiebeln angebraten, wobei ich immer erst das Fleisch anbrate und dann die Zwiebeln hinzufüge.

Jetzt habt ihr verschiedene Varianten, wie ihr das alles essen könnt.

Wir essen es gerne im Fladenbrot mit etwas Salat und Krautsalat dazu.

Aber auch mit Pommes und Salat oder auch mit Reis ist es sehr lecker. Natürlich könnt ihr es auch so essen, aber dann müsst ihr die Menge erhöhen. Nur das Fleisch und der Zaziki reichen für 2 Personen.

 

Die Bilder vom Essen im Beitrag stammen von mir.

Das Rezept stammt von www.Amylis.de (Schmuck)

Auf Facebook hier zu finden: Amylis

Ein Kommentar

Kommentar verfassen