Das Schokodil lässt grüßen

Hallo Zusammen!

Leider habe ich es bis dato nicht geschafft die Kurve zu kriegen. Ich hatte es bereits befürchtet.

Nach all den Leckereien mit den tollen raffinierten Zucker, bin ich wieder voll drauf. Ich lechtze förmlich nach Industriezucker. Das ist alles andere als angenehm, da ich an fast nichts anderes mehr denken kann. Besonders jetzt bei dem schlechten Wetter überlege ich, wie ich an Schokolade komme. Das perfide daran ist, dass es mir nicht einmal schmeckt, wenn ich Schokolade esse. Aber ich will sie haben. Ein Teufelskreis. Ich fürchte, dass ich noch ein bischen Zeit brauche, um wieder aus dieser Situation auszubrechen. Gut, dass wir die Feiertage und Geburtstage so weit abgeschlossen haben und ich wirklich nur noch Industriezuckerfreies einkaufe.

Dank des vorherigen guten Wetters, konnten wir ein wenig im Garten schuften und das trug dazu bei, dass die ganze Sache noch nicht so fürchterlich entgleist ist.

Dienstag ist ja bekanntlich Wiegetag und natürlich habe ich mich der Waage gestellt.

Startgewicht am 09.01.2018: 106.7 kg

Gewicht am 10.04.2018: 98.8 kg

Am nächsten Tag war nochmal etwas runter. Da kam ich dann auf 98.3kg, aber das zählt ja jetzt nicht offiziell.

Leider fällt gerade meine Challangepartnerin aus..aus Gründen…

Ich merke aber, dass Sie mir fehlt und ich hoffe, sie kann mir bald wieder als Motivation zur Seite stehen. Bis dahin kämpfe ich alleine gegen den Stress, den Frust und das Schokodil in mir.

Der Bananen-Pfannkuchen spiegelt mein Schnöckerverhalten gut wieder.

Kommentar verfassen