Online-Konsumwelten: Vom ersten Klick bis zur Haustür, Teil 4

*Werbung*

*Werbelink im Text enthalten*

Suunto Kompass MC-2 G

Nach langen hin und her hat mein Mann sich für einen Kompass im…sagen wir….mittleren Preissegment entschieden.

Wir haben auch durchaus negative Bewertungen gefunden, z.B. das er nach 3 Jahren unbenutzt im Schrank unbrauchbar war, doch haben wir uns davon nicht abschrecken lassen. Leider.

Mein Mann bestellt also diesen Kompass, packte ihn aus, schaute ihn sich an, freute sich und legte ihn erstmal in sein Regalfach.

Ganze fünf Tage später wollte ich etwas aus diesen Fach nehmen. Der Kompass lag davor, also entschied ich, dass ich ihn erstmal woanders ablege. Ich griff nach dem Kompass, hielt ihn in der Hand und flutsch rutschte er mir runter. Ich muss dazu sagen, dass meine Schultern kaputt sind und meine Finger manchmal nicht so funktionieren wie sie sollten.

Jedenfalls fiel der Kompass auf den Boden und zerlegte sich in sämtliche Einzelteile. Ich war geschockt und verwundert. Wie kann ein so “guter” Kompass sich gleich in seine Einzelteile zerlegen, wenn er fällt? Man stelle sich vor, man ist mitten im Wald, abseits der Wege, stolpert über eine Wurzel, fällt und schwups ist der Kompass schon unbrauchbar.

Da ich nicht in der Lage war den Kompass wieder zusammen zusetzen, rief ich beim Kundendienst von Suunto an. Die Telefonverbindung war sehr schlecht, die Dame am anderen Ende hatte einen starken Akzent und verstand überhaupt nicht was ich von ihr wollte. Sie bat mich dann eine Email zusenden. Hm, okay. Ich legte also auf. Suchte nochmal nach einer Anleitung zum Zusammenbau des Kompasses, doch leider ohne Erfolg.

Daher blieb mir nichts anderes übrig als diese Email zu schreiben. Ein paar Tage später bekam ich eine Antwort.

Leider könnten sie mir nicht helfen. Sie hätten auch noch nie erlebt, dass sich der Kompass in alle Einzelteile zerlegt und das ohne weitere Beschädigung. Gut, eine minimale Beschädigung ist schon dran, aber auf dem Foto nicht sichtbar. Zudem fragte ich mich, ob sie mir unterstellen wollten, dass ich den Kompass mit Vorsatz demontiert hatte und ihn dann nicht mehr zusammen setzen konnte.

Netterweise haben sie mir aber statt der Anleitung eine Reparatur auf meine Kosten angeboten. Allerdings konnten sie auch nicht garantieren, dass der Kompass nach der Reparatur einwandfrei funktionieren wird.

Für uns war es leider nur ein kurzes erfreuliches Vergnügen mit diesen Kompass. Wir werden ihn natürlich nicht auf unsere Kosten reparieren lassen und auch keine weiteren Produkte bei diesem Unternehmen kaufen.

Nutzt ihr einen Kompass? Mit welchem seid ihr zufrieden?

 

Informationen zu den Affiliated-Links findet ihr hier: Info

Kommentar verfassen